Columbus GNSS-Logger P-1 Mark II, Empfang von 89 Satelliten, 48 h Betrieb, IP66

159,00 

Artikelnummer: 35943298627 Kategorie:

Beschreibung

Der präzise Datenlogger verwendet neben dem klassischen GPS-Satellitensignal noch zahlreiche weitere Satellitensysteme wie z. B. GLONASS oder BeiDou, um seine Standortbestimmung zu optimieren. Außerdem lässt der Datenlogger sich direkt mit Ihrem Fahrzeug verbinden, um parallel mit dem Motor zu starten und zuverlässig jede Fahrt aufzuzeichnen. Praktisch zur privaten Aufzeichnung der eigenen Fahrtstrecken und das professionelle Fuhrparkmanagement gleichermaßen. Hochpräzise Positionsbestimmung für professionelle und private Zwecke Sowohl im professionellen wie auch im privaten Bereich kann das präzise Aufzeichnen von Positionsdaten essenziell sein. Ob nun beim Fuhrparkmanagement, der Fahrstreckenaufzeichnung privater Fahrzeuge oder Fahrräder, beim Geocaching, Bergsteigen oder ähnlichen Hobbys – der GNSS-Datenlogger P-1 Mark II von Columbus verhilft Ihnen mit der präzisen Standortbestimmungen zu exakten Log-Daten. Die Datenspeicherung kann wahlweise im CSV-, GPX- oder NMEA-Dateiformat erfolgen. Zu diesem Zweck speichert der Datenlogger die Positionsdaten direkt auf eine eingesetzte microSD-Speicherkarte (max. 256 GB), von welcher aus Sie die aufgezeichneten Daten in verschiedenen Formaten exportieren und weiterverarbeiten können. Zu diesem Zweck legt das Gerät automatisch eine praktische Ordnerstruktur, sortiert in Jahres- und Monatsordnern an, damit Sie vom ersten Datenzugriff an die Übersicht über Ihre Aufzeichnungen behalten. Seine hohe Positionsgenauigkeit erreicht der P-1 Mark II durch die gleichzeitige Nutzung mehrerer Satellitenkonstellationen. Zusätzlich zu den herkömmlichen GPS-Satelliten verarbeitet der Datenlogger auch die Signale von GLONASS, BeiDou und QZSS. Insgesamt rufen Sie Ihren Standort somit über bis zu 89 Satelliten ab und genießen stets die höchste Tracking-Sicherheit. 50 % aller Positionsmesspunkte befinden sich in einem Radius von unter 1,5 Metern, und 95 % aller Messpunkte liegen im Bereich von 4 Metern. Im Vergleich zu Logs über reinen GPS-Empfang ist diese Positionsgenauigkeit herausragend.   Datenlogging, zugeschnitten auf Ihren Einsatzzweck Den P-1 Mark II von Columbus können Sie in drei verschiedenen Log-Modi betreiben. Der normale Log-Modus zeichnet kontinuierlich die Position des Geräts auf und verfügt über eine Laufzeit bis zu 48 h. Ein Log-Modus mit Bewegungserkennung schaltet das Gerät nur bei erkannter Bewegung ein und hält den Datenlogger ansonsten im Standby, was Energie spart und die Betriebsdauer verlängert. Am längsten lässt sich der Datenlogger im Spion-Log-Modus betreiben, in welchem Sie ein festes Intervall festlegen, in welchem sich das Gerät aktiviert und seine Position ermittelt. Ansonsten befindet sich der P-1 Mark II im Standby, und kann auf diese Weise mehr als 24 Tage im Einsatz bleiben, abhängig vom eingestellten Intervall. Schließlich können die aufgezeichneten Daten über die USB-Schnittstelle auf zwei verschiedene Arten abgerufen werden. Der Datenträgermodus macht es möglich, direkt über den Anschluss des ausgeschalteten Datenloggers auf die Aufzeichnungen der microSD-Karte zuzugreifen und weiterzubearbeiten, beispielsweise über die kostenlose PC-Software „Time Album Pro“ von Columbus. So bereiten Sie Ihre Daten schnell für z. B. Google Maps oder OpenStreetMap auf, oder konvertieren die Aufzeichnungen in eine von 85 anderen Dateiformaten. Alternativ können Sie über den GNSS-Empfangsmodus die Standortdaten in Echtzeit auf Ihrem Endgerät einsehen. Zu diesem Zweck schließen Sie den eingeschalteten Datenlogger an, um die Live-Ansicht Ihrer Standortdaten zu ermöglichen.   Wahlweise Akku- oder Kfz-Betrieb Der integrierte Li-Po-Akku wird über den Micro-USB-Anschluss des Geräts wiederaufgeladen. Alternativ schließen Sie den Datenlogger direkt über ein 12-V-Kfz-Netzteil an Ihr Fahrzeug an. In diesem Fall schaltet sich der P-1 Mark II zusammen mit dem Fahrzeug ein und aus, sodass nur Daten während des Fahrzeugbetriebs aufgezeichnet werden. Praktisch, wenn der Datenlogger für ein bestimmtes Fahrzeug vorgesehen ist, da Sie sich so keine Gedanken mehr um den Akkuladestand zu machen brauchen.    Professioneller GNSS-Datenlogger zur präzisen Aufzeichnung von Bewegungsdaten wie z. B. Fahrtstrecken, Wanderrouten, Transportverläufe und mehr Hilfreich beim Fuhrpark- bzw. Flottenmanagement, für die Logistikverwaltung, zur Aufzeichnung von Fahrtstrecken mit Pkw/Lkw/Fahrrad, beim Geocaching, Bergsteigen u. v. m. Gleichzeitige Nutzung mehrerer Satellitenkonstellationen für eine jederzeit genaue Positionsbestimmung, insgesamt werden bis zu 89 Satelliten abgerufen: 31 GPS Satelliten (L1) 24 GLONASS Satelliten (L1) 30 BeiDou Satelliten (B1C) 4 QZSS Satelliten (L1) Betrieb in drei verschiedenen Log-Modi möglich: Normaler Log-Modus: Durchgehende Aufzeichnung der Position Log-Modus mit Bewegungserkennung: Die Aufzeichnung erfolgt nur bei erkannter Bewegung des Geräts und spart somit Energie, während der Datenlogger keine Positionsveränderung feststellt Spion-Log-Modus: Standortermittlung in einem voreingestellten Intervall für eine verlängerte Betriebszeit von über 24 Tagen (abhängig vom eingestellten Intervall) Hohe, horizontale Positionsgenauigkeit: 1,5 m/CEP (50 %), 50 % aller Messpunkte befinden sich in einem Radius von 1,5 Metern 4 m/CEP (95 %), 95 % aller Messpunkte befinden sich in einem Bereich von 4 Metern Geringer statischer GPS-Drift von 0,89 Metern (CEP 50 %) bzw. 2,46 Metern (CEP 95 %) Akquisitionszeiten: Heißstart: Warmstart: Kaltstart: Koordinatensystem: WGS84 Zahlreiche Zusatzfunktionen über Konfigurationsdateien für verschiedene Anwendungsfälle: Beispielsweise die Konfiguration der Funktionstaste, Satellitenempfang, Dateispeicherformat, Log-Modus nach Frequenz oder Entfernung, Signaltöne, Geschwindigkeitsmaske und mehr Ständige Anzeige des aktuellen Gerätestatus (Eingeschaltet, Standby, Niedriger Akkuladestand etc.) über LED-Indikator Anzeige des aktuellen Betriebsmodus über Log-, GNSS- und Bewegungserkennungs-LED-Indikatoren Langfristige Speicherung der aufgezeichneten Positionsdaten auf eingesetzte microSD-Speicherkarte (max. 256 GB, FAT16, FAT32) Auswählbares Aufzeichnungsformat im CSV-, GPX- oder NMEA-Format Praktische Sortierung der Log-Dateien in Jahres- und Monatsordnern für eine leichte Zuordnung direkt vom Erstabruf der Daten an Datenabruf via USB-Schnittstelle auf zwei verschiedene Arten möglich: Datenträgermodus: Nachträglicher Abruf der gespeicherten Daten via USB-Direktanschluss bei ausgeschaltetem Gerät GNSS-Empfangsmodus: Echtzeit-Abrufung der Standortdaten, indem die Daten live vom eingeschalteten Datenlogger an das angeschlossene Endgerät übertragen werden Praktische, kostenlose PC-Software “Time Album Pro” (Windows, macOS, Linux) zur vereinfachten Auswertung der aufgezeichneten Daten via z. B. Google Maps oder OpenStreetMap und Konvertierung der Dateien in 85 weitere Dateiformate Betrieb via integriertem Li-Po-Akku, bis zu 48 h Betrieb mit einer vollen Akkuladung, Wiederaufladung erfolgt per Micro-USB-Anschluss Alternativer Betrieb direkt über 12-V-Kfz-Netzteil im Fahrzeug, der Datenlogger schaltet in dem Fall zusammen mit dem Fahrzeug ein und aus, sodass nur Daten beim Fahrzeugbetrieb aufgezeichnet werden Stromaufnahme: 0,8 A (5 V DC) Praktische Öse am Datenlogger-Gehäuse für zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten Einsetzbar unter nahezu allen Wetterbedingungen dank Schutzart gemäß IP66 Betriebstemperatur: -10 bis +50 °C Abmessungen (B x H x T): 55 x 85 x 18 mm, Gewicht: 80 g