Megasat Sat-Messgerät HD 5 Combo, für DVB-S/S2/S2X, DVB-T/T2, DVB-C/C2, Live-TV-Modus

399,95 

Artikelnummer: 24997778835 Kategorie:

Beschreibung

Fit für die Zukunft – der Messempfänger unterstützt neben den aktuellen TV-Übertragungsstandards auch die neuen Standards DVB-C2 und DVB-S2X, die für UHD (4K) vorgesehen sind. Richten Sie Satellitenspiegel und DVB-T-Antennen wie ein Profi aus. Das Gerät ist auch zur Fehlersuche in Kabel-TV-Anlagen geeignet. Ein Messempfänger für alle gängigen TV-Übertragungswege Mit dem HD 5 Combo haben Sie einhandliches Messgerät für Satelliten-TV, Kabelfernsehen und terrestrisches Digital-TV. Sie können den Messempfänger für DVB-S/S2/S2X, DVB-T/T2 HD und DVB-C/C2 verwenden. Farbdisplay für  Messwerte und Live-TV-Modus Das brillante 12,7-cm-Farbdisplay (5“) in AMOLED-Technik für die Anzeige von Satellit, Transponder, Messwerten und Live-TV sorgt für ein komfortables Ausrichten von Satelliten- und TV-Antennen. Mithilfe des Live-TV-Modus können Sie bereits während der Einmessung das Live-Bild kontrollieren. Das Megasat HD 5 Combo kann sogar das Live-Bild von DVB-T2-HD-Programmen darstellen. Exakte Grundausrichtung des Sat-Spiegels Der Messempfänger berechnet automatisch den Dreh- und Neigungswinkel (Azimuth & Elevation) des Satellitenspiegels. Flinkes Ausrichten von Antennen Ein zusätzliches Display zeigt ständig den Signalpegel an – unabhängig vom Bildschirmmenü. Eine LED-Leuchte an der Geräterückseite erleichtert das Arbeiten unter schlechten Lichtverhältnissen. Spektrumanalyse in Echtzeit Während Sie den Spiegel ausrichten, zeigt das Display nahezu verzögerungsfrei das Empfangsspektrum des Satellitenspiegels oder der DVB-T-Antenne an. Komfortable Konstellationsanalyse Via Konstellationsanalyse erkennen Sie, ob das TV-Signal gebündelt oder verstreut an der Antenne ankommt. Anhand der Messdaten dBm, CNR, BER können Sie die Empfangsqualität beurteilen. Bereit für UHD – zukunftssicher einpegeln Der Messempfänger unterstützt die neuen Standards DVB-C2 und DVB-S2X, die für UHD (4K) vorgesehen sind. DVB-C2 erreicht dank Modulationsverfahren COFDM mit 4096-QAM wesentlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten als DVB-C. Experten erwarten, dass DVB-C2 der passende Standard für UHD-TV via Kabel ist. Mit diesem Messgerät sind Sie sicher für die Zukunft ausgestattet. Im Bereich der Satellitentechnik wird in Zukunft die bewährte DVB-S2-Übertragungsart erweitert, da das Frequenzspektrum für die Übertragung von UHD-Programmen effizienter gestaltet werden muss. Mithilfe des sogenannten Channel Bondings können in Zukunft bis zu 3 Satelliten-Kanäle zu einem großen Datenstrom gebündelt werden.  Mit dem HD 5 Combo haben Sie einen Messempfänger, der auch diesen künftigen Anforderungen gewachsen ist.   Handlicher Messempfänger für alle Empfangsarten Unterstützt DVB-S/S2/S2X/C/C2/T/T2 HD (H.264 & H.265/HEVC) Großes 12,7-cm-Farbdisplay (5“) in AMOLED-Technik (960 x 544 px) Vorprogrammierte Satelliten- und Transponderliste Berechnet Dreh-und Neigungswinkel des Sat-Spiegels Spektral- und Konstellationsanalyse-Funktion zur Überprüfung der Signalqualität Erkennt Satelliten automatisch: NIT-Funktion Stellt Signalstärke und Signalqualität als Balkendiagramm dar Zeigt Satellitenname, Transponder, LNB-Typ und LNB-Status an Anzeige von dBμV, C/N, S/N, BER Übersichtliches Bedienfeld Unterstützt Unicable und Unicable II USB-Anschluss für Messdaten-, Programmlistenspeicherung und Software-Updates Aufladen via Netzteil oder Kfz-Adapter (12 V) Taschenlampenfunktion ermöglicht Einmessen bei schlechten Lichtverhältnissen Schutzhülle mit Tragegurt für leichten Transport und Aufbewahrung Bis zu 4 h Betrieb mit einer Akkuladung Anschlüsse: HDMI-Ausgang, AV-Ausgang, USB, F-Anschluss (LNB), Antenneneingang   Vielseitiger USB-Anschluss Speichern Sie Ihre Messdaten auf einem USB-Stick und werten diese später bequem aus. Via USB können Sie auch Programmlisten exportieren und Software-Updates einspielen. Leistungsfähiger Akku Der eingebaute Li-Ionen-Akku ermöglicht bis zu 4 Stunden mobilen Messbetrieb.   C/N  (Pegelabstand von Nutzsignal und Grundrauschen) Dieser Wert gibt an, wie viel Nutzsignal über dem Grundrauschen des LNB liegt. Hier sind Werte zwischen 10 und 15 dB anzustreben. Bei einem Wert von 4 oder weniger ist der Empfang beeinträchtigt. LEVEL   (Pegel) Level beschreibt den Spannungspegel des Signals in dBμV. Er sollte für moderne Satellitenempfänger typischerweise zwischen minimal 45 dBμV und maximal 80 dBμV liegen. MER  (Modulationsfehlerrate) Die MER ist ein logarithmisches Maß für die Qualität des bei der digitalen Übertragung verwendeten Modulationsverfahrens. Im theoretischen Fall der vollständig idealen Übertragung ohne jegliche Modulationsfehler ist der MER-Wert unendlich. In der Realität sind Werte zwischen 10 dB und 20 dB zu erzielen. BER (Bitfehlerrate) Gibt das Verhältnis der fehlerhaft empfangenen Bits zu der Gesamtzahl der empfangenen Bits an. Deshalb sollte die BER so klein wie möglich sein. Beispielsweise bedeutet eine BER von 10 -5 , dass unter 100.000 übertragenen Bits eines falsch ist.   Hinweis: – Eine technische Vergleichsübersicht über die Megasat-Messgeräte finden Sie unter Downloads