Plättner Elektronik ES1000W-AF8 Elektronischer Serienschalter

22,28 

Artikelnummer: 34068705111 Kategorie:

Beschreibung

Die clevere Lösung, wenn mit einer vorhandenen Schalter-/Taster-Installation mehrere Leuchten unabhängig voneinander geschaltet werden sollen! Das Problem taucht immer wieder auf – in Altbauten gibt es nur das Standard-Programm in der Elektroinstallation: ein Stromkreis je Raum mit einem oder mehreren Schaltern und einem Leuchtenkreis. Will man mehrere unabhängige Leuchten installieren, bedeutet dies normalerweise Staub, Schmutz und Bauarbeiten für eine weitere Leitungsverlegung. Das vermeidet der elektronische Serienschalter! Der elektronische Serienschalter ES1000W-AF8 ist besonders für die schnelle Auswahl zwischen zwei Beleuchtungsvarianten (Lichtstimmungen) geeignet, wenn eine dritte mögliche Beleuchtungsvariante* nicht benötigt wird. Durch wiederholtes Schalten eines Schalters/Tasters sind in drei möglichen Verdrahtungsvarianten nacheinander je zwei Beleuchtungsvarianten (Lichtstimmungen) wählbar. Der elektronische Serienschalter wird einfach in den vorhandenen Stromkreis eingefügt und ermöglicht es, durch den normalen, vorhandenen Lichtschalter durch kurze Schaltimpulse zwei Leuchtenkreise unabhängig zu schalten. So muss man nur die zusätzliche Leuchte neu anschließen. Tasterbetrieb nur in Verbindung mit einem Stromstoß-Relais möglich. Sehr einfach in den vorhandenen Leuchtenkreis einfügbar In alle klassischen Schaltungsvarianten wie Aus-, Wechsel- oder Kreuzschaltung einfügbar. Gesamt-Laststrom bis 10 A (2300 W) Benötigt nur dann Strom, wenn auch eine Leuchte eingeschaltet ist (kein Stand-By- Stromverbrauch) Geeignet für ohmsche Last wie Glühlampe, Hochvolt-Halogenlampe, für Energiesparlampen, LED/Niedervolt-Halogenlampe mit Treiber, Leuchtstofflampen (konventionell/EVG) Einzelschaltung der beiden Leuchtenkreise durch kurze Schaltimpulse des Wandschalters. Sehr kompakt durch kleine Abmessungen und geringes Gewicht, so einfach z. B. in tiefer Schalterdose oder Leuchtenfuß unterzubringen. Spart Energie durch separates Schalten der Leuchten Eine bevorzugte Beleuchtungsvariante (Lichtstimmung) stellt sich nach Gebrauch (Lichtschalter länger als 2 Sekunden ausgeschaltet) automatisch ein, die beim nächsten Einschalten dann aktiv ist Mit Verwendung der Umschaltung wird ausgeschlossen, dass beide Leuchten gleichzeitig eingeschaltet werden können, was oft gewünscht ist, wenn zwei sehr unterschiedliche Leuchten oder Leuchten mit sehr unterschiedlichen Leuchtmitteln verwendet werden Insgesamt 3 Beleuchtungsvarianten je Verdrahtungsvariante möglich (partielle Serienschaltung) Umschaltung: Wenn nicht gewünscht ist, dass zwei unterschiedliche Leuchtmittel zugleich eingeschaltet sind. Ideal auch für die Steuerung von Partybeleuchtung einsetzbar wenn nur ein Anschluss für Beleuchtung im Raum vorhanden: wahlweise nur Raumbeleuchtung oder nur Partybeleuchtung (Licherkette etc.) Zuschaltung: Wird verwendet, wenn vorrangig viel Licht benötigt wird und ab und zu auch einmal weniger Licht. Anwendung z.B. bei Arbeitsplatzbeleuchtungen um Energie zu sparen Abschaltung: Wird verwendet, wenn vorrangig wenig Licht benötigt wird und ab und zu auch einmal viel Licht. Anwendung z.B. in Fluren um Energie zu sparen Hinweis: * Eine vollständige Serienschaltung mit vier Beleuchtungsvarianten, wie es der elektronischer Serienschalter ES1000W (Best-Nr.: 08 60 87) mit einer Verdrahtungsvariante kann, ist mit dem elektronischer Serienschalter ES1000W-AF8 nicht möglich!