Cordes Elektronischer Wachhund CC-2200 mit Radarsensor, Netz- und Batteriebetrieb

48,03 

Artikelnummer: 35925025801 Kategorie:

Beschreibung

Ein Hund ist eine der besten Abschreckungsmaßnahmen gegenüber Einbrechern. Stellen Sie sich einen elektronischen Wachhund in den Flur, der Personen auch durch Wände und Türen erfasst und realitätsnahes Hundegebell erzeugt. Wahlweise kann der elektronische Wachhund auch als Besuchermelder mit einem Gongton oder als Alarmmelder mit einem Sirenenton eingesetzt werden. Ein Radarsensor erfasst Bewegungen auch z. B. durch Wände, Glasscheiben, Holz hindurch, so meldet sich der „Hund” realitätsnah bei jedem Vorbeigehen an der Wohnungstür/am Einsatzort. Lautstarkes Meldegerät mit integriertem Radarsensor – unsichtbar für Einbrecher 360°-Erfassungsbereich, bis 15 m (Freifeld), kann auch Betonwände mit bis zu 18 cm Dicke durchdringen Räumliche Faktoren und die Positionierung des Alarmmelders können die Erfassungsreichweite beeinflussen Hohe Lautstärke mit bis zu 85 dB(A) bei 3-m-Geräteabstand Lautstärke (8-stufig) kann via Tasten an der Geräteoberseite angepasst werden 3D-Sound für eine natürliche Sound-Wiedergabe, 30 s Laufzeit bei Bewegung im Erfassungsbereich Fortwährender Sound solange die Bewegung erfasst wird Fernbedienbar über mitgelieferte Funk-Fernbedienung (433,92 MHz), Funkreichweite bis zu 50 m im Freifeld Fernbedienung mit SOS-Taste für schnelle Notruf-Auslösung (10 s Sirenenalarm) und komfortablen Wechsel des Sound-Effekts Laufender Alarm ist über die Fernbedienung deaktivierbar Wahlweise Hundegebell, Türgong oder Sirene einstellbar Netzbetrieb, 12 V DC, 1 A (Backup-Batteriebetrieb mit 8 Mignon/AA-Batterien möglich, z. B. bei einem Stromausfall) Einfache und schnelle Installation, stellen Sie den elektronischen Wachhund hinter bzw. neben Ihre Haustür, Terrassentür oder das Fenster Kräftiger Mono-Lautsprecher mit 10-W-RMS (4 Ω) Abm. (B x H x T): 160 x 150 x 110 / Gewicht: 765 g Hinweise: – Die Lebensdauer der Batterien variiert stark nach der Alarmfrequenz. Wenn das Gerät keinen Alarm auslöst, beträgt die Batterielaufzeit ca. eine Woche. Der Batteriebetrieb ist primär als Backup-Betrieb (z.B. bei einem Stromausfall) zu nutzen. – Testen Sie hinreichend die Funktion und den Erfassungsbereich an dem vorgesehenen Aufstellungsort (ungeeignet bei z.B. Aluminium, Wärmeschutzglas, Wänden mit elektrischen Leitungen)